Das Magazin rund um Mittenwald – Sport, Freizeit, Politik und vieles mehr…

Leutaschklamm

Leutaschklamm MittenwaldSeit dem 1. Mai ist die nur 25 Gehminuten vom Ortskern entfernte Leutschklamm wieder für Besucher geöffnet. Vom Kiosk aus besteht die Möglichkeit, direkt durch die Klamm zum Wasserfall zu wandern. Der Weg aus Holz und Metall klammert sich dabei an den Fels und windet sich durch die Klamm. Wer Angst vor nassen Füßen hat, sollte auf den fantastischen Ausblick allerdings verzichten. Der Weg ist nur knapp über dem Wasser angelegt, von den Klammwänden rieselt das Wasser nur so.

Nicht minder atemberaubend ist der Blick in die Klamm von der Panoramabrücke aus. Höhenangst darf man hier jedoch nicht haben! Der Weg zur Panoramabrücke ist gesäumt von Informationstafeln, die dem Besucher das Entstehen der Klamm näher bringen. Neben geologischen Fakten enthalten die Tafeln Legenden um „Klammgeist“ und Kobolde. So bleibt der Weg auch für den Nachwuchs interessant.

Der Zugang zur Panoramabrücke ist auch von Leutasch aus möglich. Hier sind auch offizielle Parkplätze vorhanden für die eine Parkgebühr anfällt. Für das leibliche Wohl wird am Gasthaus Gletscherschiff gesorgt.

Eine Meinung
Hinterlassen Sie Ihre Meinung »

  1. Hallo,
    ich komme aus Nord-Rhein-Westfalen und fand es ziemlich aufregend durch die Klamm zum Wasserfall zu wandern ( im vorigen Sommer) es hat auch sehr viel Spass gemacht. Beim nächsten Mittenwald Besuch ( Im Juli) werde ich es bestimmt wiederholen.
    MfG Rosy

Hinterlassen Sie Ihre Meinung